Samstag, 2. August 2014

Wasser/Trinkwasser

Hallo Zusammen,

nach den letzten Meldungen über schlechtes Wasser in Flaschen,
überlegen wir tatsächlich auf Leitungswasser umzusteigen...
- wir trinken alle nur Wasser ohne Kohlensäure
- es würde Verpackung sparen
- und damit auch den Müll reduzieren
- sogar Geld würden wir sparen

Ich glaube es schmeckt schon anders, aber man könnte sich daran gewöhnen...
Diese Sprudelmachersysteme  funktionieren doch auch mit Leitungswasser, oder??

Hat jemand von euch Erfahrung damit??

Wir überlegen aber auch, unser Wasser (und damit die Rohre/Wasserqualität) prüfen zu lassen,
bevor wir loslegen...

Wie lange bleibt abgefülltes Leitungswasser frisch?? Z.B. für die Schule, an warmen Tagen...
ohne Kühlschrank???

Wie reagiert ihr auf die "Wasserkatastrophe"...übertreiben wir???

Monique


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen